„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“

Im Henricus-Stift setzen wir auf die gute „westfälische Küche“, ob ein deftiges Eintopfgericht, das bekannte „Münsterländer Zwiebelfleisch“ oder die allseits beliebte Herrencreme. Alles zu seiner Zeit, Gerichte zu den verschiedenen Ernte- bzw. Jahreszeiten und kulinarische Besonderheiten finden sich in unserem abwechslungsreichen Speiseangebot wieder.

Frische Erdbeeren, Spargel oder auch Gänsebrust und Wildspezialitäten sind als saisonale Besonderheiten ein Muss für die Planung der wöchentlichen Speisekarte.

Die Speiseversorgung berücksichtigt die ernährungsphysiologischen Gesichtspunkte der Versorgung älterer Menschen. Spezielle Ernährungsformen werden von unserer Ernährungsberaterin konzipiert und betreut.

Mit den bekannt abwechslungsreichen, ausgewogenen, auf individuelle Ansprüche abstimmbaren Speisenangeboten tragen wir zur Gesundheit und vor allem dem Wohlbefinden der Bewohner im Altenwohn- und Pflegeheim bei.

Die Verwendung von Produkten aus kontrolliertem Anbau sowie eine schonende Zubereitung sind Selbstverständlichkeiten in unserer Küche. Wir legen ebenso Wert auf die Frische unserer Produkte, wie auch auf die Auswahl regionaler Lieferanten. So wird der Großteil der Fleischprodukte von der Firma Rüweling aus Südlohn geliefert.

Unsere Kartoffeln wachsen auf den Feldern eines „Rhader“ Kartoffelbauern und die verschiedenen Brötchen und Brotsorten werden von der alt eingesessenen Bäckerei Tenk-Bomkamp aus Südlohn nach dem Motto “Geschmack hat Tradition“ geliefert.

Besonders stolz sind wir auf die erlesenen Konfitüren der Traditions-Manufaktur Alfred Faller. Sieben Sorten aus dem Schwarzwald finden ihren Platz auf dem Frühstückstisch unserer Bewohner.

  

Die rollende Küche

Für die Mitarbeiter ist die „rollende Küche“ eine besondere Herausforderung. Egal ob im Gemeinschaftsraum unserer Einrichtung oder direkt im Wohnbereich: Aktionen rund um unsere „rollende Küche“ sind für die Bewohner im Henricus-Stift zu einem festen Bestandteil geworden. Mit Begeisterung wird bei den Vorbereitungen für eine Mahlzeit zugeschaut oder auch direkt mitgeholfen.

hmm… hier riecht es aber gut, so wird so mancher Bewohner
aus seinem Zimmer gelockt, wenn es auf dem Wohnbereich heißt „Pfannekuchenhaus“ oder der „Wurstfritz“ kommt.

Wie heißt es immer „für Getränke und Ihr leibliches Wohl ist gesorgt“. Eben diese Getränke müssen stets in greifbarer Nähe der Bewohner sein. Dafür sorgen unsere Getränkespender, die immer mit frischen und abwechselnden Sorten zum abzapfen bereitstehen. Das natürliche Mineralwasser der Marke "Baron von Westfalen" sowie verschiedene Teesorten ergänzen das Getränkeangebot.

Bewohnerfrühstück in der Cafeteria

Regelmäßig wird für die Bewohner ein Gemeinschaftsfrühstück in der Cafeteria des Henricus- Stiftes oder auf den Wohnbereichen angeboten. Die Bewohner können sich in angenehmer Atmosphäre an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen.
Das Frühstücksbuffet bietet neben saisonalen Delikatessen

  • ein vielseitiges Angebot an Brot, Brötchen und Croissants
  • unterschiedliche Konfitüren
  • Käse und Aufschnittplatten
  • Rührei und Speck
  • Würstchen
  • Obstsalat
  • Müsli
  • eine große Auswahl an Heiß- und Kaltgetränken
  • Fischplatten

„Guten Appetit“

Sind Sie mit unserem Service nicht zufrieden, sagen Sie es uns!
Sind Sie zufrieden, dann sagen Sie es anderen!

Herr Lütjann und sein Team wünschen Ihnen Guten Appetit

Hier wird noch selbst gebacken.

Ob frischer Blechkuchen oder die sonntäglichen Torten, in unserer Küche wird regelmäßig gebacken, nach bewährten, beliebten Rezepten und mit ausgewählten, hochwertigen Zutaten. Damit alles so schmeckt „wie früher“ – also kräftig, gesund und vor allem nach bester Handwerkstradition.

Sie möchten bei uns einen gemütlichen Kaffeeklatsch halten?
Nutzen Sie gerne unser Cafeteria, wir backen für Sie.

Nutrition Day

Küche

Küche und Verpflegung